Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Naturfreunde Schwedenforum Foren-Übersicht Naturfreunde Schwedenforum
Das Forum für Leute, die über die schwedische Natur (Fauna und Flora) sowie das Land selbst Infos haben wollen oder auch gerne ihre Erfahrungen über Schweden mit anderen teilen möchten. So z.B. über Urlaub, Angeln, Camping, Unterkünfte, Fährverbindungen, Nationalparks, sehenswerte Gegenden und Landschaften, Nachrichten aus und über das Land, Essgewohnheiten, Feste, Feierlichkeiten, Bräuche und vieles, vieles mehr……
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index    KalenderKalender  Foto AlbumFoto Album


Kaum mehr Cash in Schweden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturfreunde Schwedenforum Foren-Übersicht -> Nachrichten aus und über Schweden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rwitha



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 9893


Wohnort: Mitt i Sverige
Offline

BeitragVerfasst am: 04.02.2015 13:59    Titel: Kaum mehr Cash in Schweden Antworten mit Zitat

Kaum mehr Cash in Schweden

Die Schweden zahlen ihre Einkäufe immer weniger mit Bargeld. Laut Angaben der Reichsbank
sind immer weniger Geldscheine und Münzen im Umlauf. Im letzten Jahr waren es noch umge-
rechnet knapp 9 Milliarden Euro – rund 2,8 Milliarden Euro weniger als noch fünf Jahre zuvor, so die
Nachrichtenagentur TT. Während die Nachfrage nach Bargeld seit 2009 mit rund 500 Millionen Euro
pro Jahr abnimmt, werden immer mehr Transaktionen über die Kreditkarte abgewickelt.

Hier der ganze Artikel bei Sverige Radio

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schleswiger




Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1232


Wohnort: nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 04.02.2015 15:35    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ich hoffe dass, das Bergeld nicht irgendwann einmal ganz verschwindet. Ich bezahle gerne mit Bargeld denn dann habe ich einen besseren Überblick wie viel ich in dem Monat schon ausgegeben habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









BeitragVerfasst am: 04.02.2015 15:35    Titel: Re:


Nach oben
Galu



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2016
Beiträge: 16


Wohnort: Westmünsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 19.03.2016 14:36    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,
dieses Thema ist im Moment bei uns ganz aktuell. Wir wollen Mitte August nach Schweden reisen. Die Frage ist, MUSS eine Kreditkarte mitreisen oder geht es auch mit Bargeld an Tankstellen, Lebensmittelgeschäften ect? Wie sieht es mit dem Wechseln von Euro in S.Kronen aus?
Danke schon mal und liebe Grüße
Galu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schleswiger




Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1232


Wohnort: nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 19.03.2016 19:12    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hallo es gibt teilweise noch Tankstellen, an denen man noch bar bezahlen kann, aber an vielen geht es  nicht mehr.  Wir haben uns genau aus dem Grund bei der DKB Bank eine kostenlose Visa Card machen lassen. Wir mussten zwar ein Konto eröffnen, um dann von dem Konto aus die Visa Card zu befüllen, ansonsten ruht das Konto.  
Bis jetzt hatten wir noch keine Probleme. Weder beim Tanken noch beim einkaufen. Allerdings bezahle ich nicht gerne im Geschäft mit Karte, damit ich nicht den Überblick verliere wie viel Geld ich ausgegeben habe.
Zusätzlich zu der Visa Cart haben wir noch die Sparcard von der Postbank mit.  Damit kann man nur an Automaten Geld abheben. Die Karte kann nicht überzogen werden, deshalb hebe ich mit der Karte in Städten ab. Bis zu 10 Abhebungen im Ausland sind im Jahr kostenlos. Allerdings kennt nicht jeder Automat die Karte an. Wir hatten aber bisher in Schweden nur einen Automaten gehabt der die Postkarte nicht anerkennt. Wenn eine Karte mal abhanden kommt, dann habe ich noch eine andere.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kranmaxe



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.05.2014
Beiträge: 556


Wohnort: Jämtland Schweden
Nickpage
Offline

BeitragVerfasst am: 19.03.2016 19:51    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

wir persöhnlich handhaben es so,an der tanke immer mit karte da wir bei unserem KK anbieter bei jeder zahlung einen %satz gutgeschrieben bekommen(der sich ganz schön läppert) im Supermarkt prinzipiell immer cash da bei jedem Auslandeinsatz mit KK ein %satz an den KKinhaber geht.(aber letztendlich ob sich die ganze rechnerei rechnet.k.a.)
gruss peter

_________________
erst wenn der letzte Baum gerodet,der letzte Fisch gefangen und der letzte Fluss vergiftet wurde,dann werden wir feststellen das man Geld nicht essen kann.
... die Natur braucht UNS nicht,aber WIR brauchen die Natur.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galu



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2016
Beiträge: 16


Wohnort: Westmünsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 20.03.2016 11:34    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Vielen SDank für eure Antworten. Wie ich das sehe, kommen wir wohl nicht um eine Karte rum, gefällt mir zwar nicht, da ich auch gerne den Überblick behalte. Diese Karten haben wie alle Dinge im Leben eben ein Für und Wieder. Aber wir haben keine Lust, vielleicht irgendwo an der Tanke zu stehen und dann evt. nicht tanken zu können, weil das Plastikgeld fehlt:-( Welch einen Betrag tauscht ihr denn am Anfang in S.Kronen um? Wir möchten die großen Städte vermeiden, da wir mehr die Naturfreaks sind und somit am Anfang lieber einmal einen Betrag wechseln um dann in Ruhe zu urlauben Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kranmaxe



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.05.2014
Beiträge: 556


Wohnort: Jämtland Schweden
Nickpage
Offline

BeitragVerfasst am: 20.03.2016 13:03    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Moin
meines wissens ist vor Ort tauschen günstiger,als in D.auch kommt es auf den aktuellen Tagesumrechnungskurs an.Wir Persöhnlich möchten die KK gar nicht mehr missen.
wir nutzen nur TT-Line und tauschen dann auf dem Schiff.
alle Angaben (wie beim Lotto) ohne Gewähr.
Gruss Peter

_________________
erst wenn der letzte Baum gerodet,der letzte Fisch gefangen und der letzte Fluss vergiftet wurde,dann werden wir feststellen das man Geld nicht essen kann.
... die Natur braucht UNS nicht,aber WIR brauchen die Natur.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rwitha



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 9893


Wohnort: Mitt i Sverige
Offline

BeitragVerfasst am: 20.03.2016 22:44    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hej Galu,
ihr tut gut daran, euch eine Karte zu besorgen ganz besonders für's tanken. Es gibt kaum noch Tankstellen, wo man bar bezahlen kann. Oft ist zwar auch ein kleiner Shop an der Tanke,  die aber nichts miteinander zu tun haben. Da muss das Tanken mit Karte separat bezahlt werden. Am günstigsten ist es, schw. Kronen am Automaten abzuheben. Kommt auch auf deine Bank an. Wieviel Geld ihr braucht hängt natürlich von ganz vielen verschiedenen Faktoren ab. Lebensmittel sind wie auch Restaurantbesuche auf jeden Fall teurer als in Deutschland.

_________________
~~~ Nicht jede Hand, die ich hielt, war es wert, aber jede Pfote.~~~


Zuletzt bearbeitet von Rwitha am 22.03.2016 17:12, insgesamt einmal bearbeitet

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galu



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2016
Beiträge: 16


Wohnort: Westmünsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 21.03.2016 10:07    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Lieben Dank für eure Antworten!
Habe mit unserer Bank gesprochen und werden wohl dann dort eine KK beantragen. Der Tipp mit dem Wechseln auf dem Schiff ist gut, falls wir hier nichts bekommen haben wir dann dort die Gelegenheit und auch gleich bei der Ankunft in Trelleborg Kronen zur Hand. Wir gehen kaum Essen(Histaminunverträglichkeit), aber ganz gerne  in ein Cafe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 04.09.2019 11:42    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Zum Thema Geld bin ich gerade auf einen Bericht im NTV gestoßen. In dem Bericht geht es um die immer mehr zunehmenden Bargeldlosen Zahlungsverkehr. In dem Bericht wird auch deutlich gemacht das die leidtragenden die Senioren sind, die nicht mit einem Smartphone umgehen können.
https://www.n-tv.de/mediathek/magaz....d-ab-article21217201.html

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rwitha



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 9893


Wohnort: Mitt i Sverige
Offline

BeitragVerfasst am: 04.09.2019 18:59    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Das kann ich nur bestätigen. Zum einen gibt es Geschäfte, die überhaupt kein Bargeld mehr akzeptieren. Zum anderen habe ich grade mit meinen Nachbarn (68) die Aktion durch, ihm auf seinem Handy die Mobile Bank-ID zu installieren, damit er online mit dem Handy Bankgeschäfte tätigen kann. Das haut auch alles hin, nur kann er es nach wie vor nicht alleine, sondern fragt dann immer mich, ob ich ihm nicht dieses oder jenes mit seinem Handy überweisen könnte. Ich finde es allerdings gut, dass er wenigstens versucht, den Anschluss zu behalten - die größte Mehrheit kann das aber nicht.
_________________
~~~ Nicht jede Hand, die ich hielt, war es wert, aber jede Pfote.~~~

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 06.09.2019 09:59    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Smilie Ich kann mich auch nicht mit dem Bezahlen über das Smarphone anfreunden. Bis jetzt habe ich auch nur ein Smartphone mit Prepaid Karte. Ins Internet gehe ich nur über W-Lan. Eigentlich habe ich das Ding nicht bei mir wenn ich raus gehe.
Bankgeschäfte erledige ich am Schalter, auch wenn ich dafür bezahlen muss. Aber so hat auch die Nette Dame hinter dem Schalter ihre Arbeit etwas sicherer.
Weshalb bezahle ich lieber mit Bargeld? Ich finde ich habe so besser den Überblick was ich ausgegeben habe. Ich gehe sogar so weit, dass ich einen bestimmten Betrag im Monat auf ein Sparkarte überweise. So sehe ich beim Abheben, ob ich in einem Monat mehr für Lebensmittel ausgegeben habe. Natürlich zahle ich auch mal mit Karte abe am liebsten zahle ich mit Geld.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 06.09.2019 09:59    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Smilie Ich kann mich auch nicht mit dem Bezahlen über das Smarphone anfreunden. Bis jetzt habe ich auch nur ein Smartphone mit Prepaid Karte. Ins Internet gehe ich nur über W-Lan. Eigentlich habe ich das Ding nicht bei mir wenn ich raus gehe.
Bankgeschäfte erledige ich am Schalter, auch wenn ich dafür bezahlen muss. Aber so hat auch die nette Dame hinter dem Schalter ihre Arbeit etwas sicherer.
Weshalb bezahle ich lieber mit Bargeld? Ich finde ich habe so besser den Überblick was ich ausgegeben habe. Ich gehe sogar so weit, dass ich einen bestimmten Betrag im Monat auf ein Sparkarte überweise. So sehe ich beim Abheben, ob ich in einem Monat mehr für Lebensmittel ausgegeben habe. Natürlich zahle ich auch mal mit Karte abe am liebsten zahle ich mit Geld.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 05.06.2021 18:42    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Mein Plädoyer für Bargeld

Ich  SELBST  habe in Schweden und in Finnland noch  NIEMANDEN  getroffen, die /der für die Ab-
schaffung des Bargeldes ist. Die Schweden  haben als erste  Nation der Erde das Bargeld einge-
führt und wollen es anscheinend als erste wieder abschaffen. Der Prozeß ist ja schleichend: Zu-
erst wurden die Mini-Münzen abgeschafft (1 Öre, 2 Öre), dann 5, 10 und irgendwann 50 Öre. Und
ich weiß nicht einmal, ob es die 1-Kronenmünze noch gibt, früher hatten die ein Loch in der Mitte.

Wenn ich den Leuten aber sage, daß sie ja selbst an der Abschaffung von Bargeld mitwirken, dann
reagieren sie etwas unfreundlich: "Wieso ??" "Ja, wenn ihr alle mit Karte zahlt, dann sagen Staat
und Banken: Die Leute wollen doch gar kein Bargeld haben!"

Als Kartenzahler mache ich mich ja von Banken noch abhängiger, und genau das wollen die. Denen
ist es natürlich ein Dorn im Auge, daß Leute auch Bargeld zu Hause haben. Ich muß doch ständig
mein Konto bzw. die Bank kontrollieren, ob überhaupt alles ordentlich abgerechnet wurde. Das ist
doch nervig und natürlich auch  zeitaufwändig. Ich werde  nicht vergessen, was vor einigen Jahren
in Tyresö (bei Stockholm) passiert ist: Da hatte ICA bei jedem Einkauf aller Kunden die Beträge
versehentlich doppelt abgebucht. Die Kunden, die es gemerkt haben, bekamen ihr Geld zurück
und viele andere angeblich ja nicht.

Und noch ein SEHR wichtiger Punkt: Wenn es kein Bargeld mehr gibt, dann müssen ALLE Bürger
ihr Geld bei einer oder bei mehreren Banken haben. Und DANN  werden Negativ-Zinsen auch für
Privatleute eingeführt, wie es bei  Unternehmen schon üblich ist. Wer also  sparsam war um für sein
Alter zu sorgen, der wird letztendlich  dafür bestraft, daß er gespart hat. Denn je  höher die Einla-
gen sind, desto höher ist auch die Strafe. in dem Moment lügt der Staat: Er fordert seine Bürger
doch auf, Rücklagen für das Alter zu bilden, wenn er BRAV ist und das macht, dann wird er bestraft.

Und was ist mit der Demokratie? In Schweden beispielsweise gibt es ja den Gläsernen Menschen,
der eine Nachbar kann nachsehen, was der andere Nachbar verdient. In dem Moment, in dem es
kein Bargeld mehr gibt, haben der Staat und die Banken die Bürger voll im Griff, die verdeckten
Anfänge einer schleichenden Diktatur und Manipulations-Möglichkeit. Die Schweden haben DAVOR
allerdings nicht so große Bedenken. Aber  WESHALB  NICHT? Sie hatten in ihrer jüngsten Geschich-
te keine GESTAPO und keine STASI. Außerdem liegt ihr letzter Krieg lange zurück. Das ist ja in
Deutschland ganz anders, hier ist das Bedürfnis nach Datenschutz  SEHR  groß, eine Lehre aus
unserer Geschichte.

Wenn ich noch Dänemark fahre, tanke ich nochmal in Flensburg  VOLL und komme damit bis Kap
Skagen in Jütland. Dort  hole ich meine 3  20-Liter-Kanister  raus und "tanke". In Flensburg  zurück
tanke ich wieder voll. In Dänemark habe ich mal richtig Pech gehabt und kam mit den letzten Trop-
fen in Flensburg an. Niemand wollte in Dänemark mein Bargeld haben, als ich tanken wollte, aber
das wußte ich ja nicht.

Für Schweden habe ich mir extra gebührenfreie Girokonten mit 3 kostenlosen Kreditkarten ange-
schafft. Ich versuche gar nicht mehr, an Tankstellen in bar zu bezahlen. Meinen gesamten anderen
Bedarf nehme ich von Deutschland mit. Ich kaufe in Schweden  N I C H T S  mehr ein !!  In Finn-
land ist es ja wieder viel einfacher, da kann ich problemlos in bar mit EURO-Scheinen und -Münzen
bezahlen. Früher ist doch in Schweden vieles einfacher und angenehmer gewesen. GUT, es gibt na-
türlich immer noch viele Dinge, die mir in Schweden viel besser gefallen als in Deutschland. Und
Schweden  bietet immer noch viele Vorteile gegenüber  Deutschland. Mein alter  Freund in Tyresö
(gebürtiger  Berliner, seine Frau ist gestorben) sagt: Ich würde nie wieder nach Deutschland gehen,
auch nicht, wenn ich jünger wäre.

Ich bekenne: Ich bin eingefleischter Barzahler und kenne die Vorteile von Bargeld genau, auch aus
einschlägigen TV-Diskussionen mit bekannten Fachleuten.

Attaan

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rwitha



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 9893


Wohnort: Mitt i Sverige
Offline

BeitragVerfasst am: 05.06.2021 20:34    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Dann bekenne ich mich auch, Attaan, auch ich bin (wieder) Barzahler!


In Schweden werden die Menschen systematisch an die Kartenzahlung und nun seit ein paar Jahren ja schon auch an das Bezahlen mit Handy herangeführt. Es gibt kaum noch Parkuhren, die man mit Münzen füttern kann oder öffentliche Toiletten, alles muss per Karte oder besser per Handy bezahlt werden. Du hast Recht, genau das wollen die Politiker und die Banken, denn dann kann man den Bürger viel besser kontrollieren. Nicht nur was seine Vorlieben sind, angefangen von Kleidung bis Essen, sondern auch wo er grade ist bzw. war.

Dass die Schweden es nicht so mit dem Datenschutz haben, liegt allerdings an ihrer vertrauensvollen Geschichte. Sie unterstellen per se niemanden etwas Böses, auch der Regierung nicht (Ausnahmen bestätigen die Regel).



Da dieser Kontrollzwang mit der Einführung des Impfpasses noch zunehmen wird, habe ich für uns beschlossen, wenigstens der Abschaffung des Bargeldes dahingehend entgegen zu stehen, dass ich es wieder benutze. Nur, wie du schon angeführt hast, ist es beim Tanken oftmals eben nicht möglich. Hier wurde das bargeldlose Bezahlen durch die mögliche Ansteckungsgefahr auch noch mal ordentlich gepusht.

_________________
~~~ Nicht jede Hand, die ich hielt, war es wert, aber jede Pfote.~~~

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 05.06.2021 21:16    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ich denke, dass die Kartenbezahlung noch eine negative Seite hat, die man nicht einfach unter den Tisch kehren kann. Mit der Kater wird das Einkaufsverhalten sichtbar und wir werden noch ein bisschen gläserner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 07.06.2021 20:53    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Die ersten dicken Kratzer hat die schwedische Vertrauens-Seeligkeit und Liberalität vor ca. 45
Jahren bekommen. Da sind Jugendliche reihenweise in stugor eingestiegen und haben alles ge-
stohlen, was nach Kupfer aussah. Die Kupfersachen haben sie verhökert und für das Geld haben
sie Drogen gekauft.

Vertrauensvorschuß zu geben ist an sich ist eine noble Eigenschaft, aber die Zeiten haben sich ge-
ändert. Beispiel Malmö: Sehr hohe Kriminalität. Die Tochter meines Freundes aus Tyresö wohnt mit
ihrer Familie seit  zig Jahren  in Malmö. Was ich von ihr  alles gehört  habe, ist wirklich schlimm. Ich
selbst hatte vor 4 Jahren auf dem Weg zur Tochter meines Freundes folgendes erlebt: Ich fuhr über
eine breite  Haupstraße  in der Nähe von  Malmö-Limhamn, plötzlich vor  mir ein Loch  auf meiner
Fahrspur. Irgendjemand hatte den Kanaldeckel abgenommen und ihn auf die Straße gelegt. Es war
keine Baustelle.

Die Vertrauens-Seeligkeit kann einen hohen Preis haben. Ob die Menschen in Schweden noch früh
genug erkennen, daß sie bei Abschaffung des Bargeldes vom Staat dann komplett durchleuchtet
werden? Es muß  nicht einmal  eine bösartige Durchleuchtung  sein, aber sie nimmt den Menschen
die Freiheit. Das einzige Mittel, die Abschaffung des Bargeldes zu verhindern, ist, daß doch wieder
mehr und mehr Schweden Barzahler werden. Da habe ich aber meine Zweifel. Aber vielleicht scheut
der Staat doch noch diesen Schritt.

Attaan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









BeitragVerfasst am: 07.06.2021 20:53    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturfreunde Schwedenforum Foren-Übersicht -> Nachrichten aus und über Schweden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schweden mit dem Pickup-Camper Lio Reiseberichte 18 23.01.2021 00:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eines der kleinsten Häuser in Schweden wurde ... schleswiger Nachrichten aus und über Schweden 0 03.01.2017 23:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schweden senkt Steuern auf Reparaturen Rwitha Nachrichten aus und über Schweden 1 28.11.2016 13:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Unsere Schweden-Tour 2016 schleswiger Reiserouten und Reisetipps 72 15.09.2016 14:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alternative zu Pokemon Go: Mückenfang-WM in S... Rwitha Nachrichten aus und über Schweden 3 26.07.2016 18:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Skål! Kölner Bier gibt's jetzt auch in Schweden Rwitha Nachrichten aus und über Schweden 4 26.07.2016 18:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bei Anruf Schweden! Rwitha Nachrichten aus und über Schweden 0 08.04.2016 10:58 Letzten Beitrag anzeigen




Naturfreunde Schwedenforum letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker