Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

Naturfreunde Schwedenforum Foren-Übersicht Naturfreunde Schwedenforum
Das Forum für Leute, die über die schwedische Natur (Fauna und Flora) sowie das Land selbst Infos haben wollen oder auch gerne ihre Erfahrungen über Schweden mit anderen teilen möchten. So z.B. über Urlaub, Angeln, Camping, Unterkünfte, Fährverbindungen, Nationalparks, sehenswerte Gegenden und Landschaften, Nachrichten aus und über das Land, Essgewohnheiten, Feste, Feierlichkeiten, Bräuche und vieles, vieles mehr……
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index    KalenderKalender  Foto AlbumFoto Album


Zunächst Wasser überwinden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturfreunde Schwedenforum Foren-Übersicht -> Reiserouten und Reisetipps
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 16.05.2021 19:35    Titel: Zunächst Wasser überwinden Antworten mit Zitat

Rückblick (Historie) siehe unten

Wie komme ich nach Schweden und Finnland?


Wer von Deutschland aus in die nordischen Staaten reisen möchte, der muß zunächst einmal sehr viel
Wasser überwinden. Später möchte ich mal über meine Erfahrungen /Erlebnisse mit nordischen Fähren
schreiben. Bis Anfang der 80er-Jahre hinein kannte ich dort oben fast alle Fähren und hatte sie
auch benutzt.

Eines Tages entdeckte ich dann Finnlines, ich glaube es war 2013 (müßte nachsehen). Noch heute
wundere ich mich darüber, daß ich Finnlines so spät entdeckte. Finnlines war ursprünglich eine finnische
Reederei. Die italienische  Adels-Familie  Grimaldi mit  130 Schiffen kaufte Finnlines. Die Finnlines hat 20
Großfähren,  davon  11 mit einer  LKW-Stell-Länge von  über 4 km.  Die  Finnlines-Fähren  direkt nach
Schweden (Malmö) und direkt nach Finnland (Helsinki) fahren von Ivendorf aus. Ivendorf ist ein Ortsteil
von Travemünde. Finnlines  bezeichnet ihre Schiffe  als Ro-Ro- Schiffe (Roll on - Roll off)  und hat früher
ausschließlich LKW transportiert. Dann entdeckte Finnlines auch den Tourismus, aber das Hauptgeschäft
ist der Transport von LKW, auch viele russische LKW. Technisch gesehen sind "normale" Fähren auch Ro-
Ro-Schiffe. Sie werden aber nicht so genannt. "Echte" Ro-Ro-Schiffe haben komplett eine Durchfahrts-
höhe von über 4 Meter. Die normalen Fähren haben das nicht.

Eisklassen nach norwegischer, schwedischer, finnischer und deutscher Norm:
Eisklasse 1A Super, höchste Eisklasse - bricht 100 cm dickes Eis
Eisklasse 1A , zweithöchste Eisklasse  - bricht   80 cm dickes Eis
7 Fähren von Finnlines haben Eisklasse 1A Super, 13 Fähren von Finnlines haben Eisklasse 1A


  

  

Die oben gezeigte Europalink fährt seit einigen Jahren von Kapellskär (S) nach Naantali (Fin). Doch vor
ca. 4 Jahren  war sie unter  dem Namen Nordlink die Hauptfähre  zwischen Ivendorf (Travemünde) und
Malmö. Mit ihr bin ich auf beiden Strecken gefahren und auch mit 6 anderen Fähren von Finnlines.


Preise 2019:

Ivendorf > Malmö:  9 Stunden | ohne Kabine | 1 Fahrer | 1 Fahrzeug max 6 m lang, max 4 m hoch
79,00 Euro einfache Fahrt | Stromanschluß 220 V > 5,00 Euro (2018 noch kostenlos)
Jeden Sommer gibt (gab?) es für diese Konstellation auch Überfahrten für 55,00 Euro !!

Kapellskär > Naantali:  9 Stunden | ohne Kabine | 1 Fahrer | 1 Fahrzeug max 6 m lang, max 4 m hoch
59,00 Euro einfache Fahrt | Stromanschluß 220 V > 5,00 Euro (2018 noch kostenlos) UND inkl.
reichhaltiges Frühstücks-Buffet (im Preis) | reichhaltiges Abendessen-Buffet (im Preis) | Kaffee fast den
ganzen Tag über (auch im Preis !!).
Jeden Sommer gibt (gab?) es für diese Konstellation auch Überfahrten für 40,00 Euro !!

Die aktuellen Preise werde ich noch nachsehen, ich brauche sie ja auch. Ich hoffe, daß sie nicht spürbar
höher geworden sind.

Haupt-Vorteile von Finnlines:
- Keine Buchung und Vorauszahlung erforderlich
- Zahlung erfolgt bei Ankunft im Hafen in bar (mit Scheinen oder Karte, oder wie auch immer)
- Zahlung in Ivendorf: im "Hafenhaus" am Fähranleger | Zahlg. Malmö im Bürogebäude am Fähranleger
- Zahlungen in Kapellskär und Naantali: An den kleinen "Büro-Containern" (Hütten) vor den Fähren.
- Keine Höhenbegrenzung für z.B. Campingbusse / Wohnmobile, wie auf allen anderen Fähren
- Sehr günstige Preise, auch wegen entfallender KFZ-Höhenzuschläge

Weitere Eigenschaften:
- Bei Nachtfahrten ist Kabinen-Zwang, also tagsüber fahren !
- Fußgänger werden NICHT mitgenommen, es muß mindestens ein Fahrrad oder Moped dabei sein !
- Ausreichend Kabinen für alle LKW-Fahrer + Passagiere
- Ein großes Restaurant im Bugteil mit Sicht nach vorne und nach Steuerbord/Backbord (an Seiten)
- Ein bis zwei Baren, nicht immer geöffnet.
- Zwei bis drei Geschäfte | Mehrere Räume zum Spielen (Kinder + Erwachsene) | Konferenzräume
- Primär für LKW-Fahrer: "Wohnzimmer", Küche m.Herden/Kühlschränken, Toil., Duschen (kostenlos!)
- Sauna, Duschen allgemein (kostenlos) | Whirlpool auf mindestens einer Fähre
- Sitzecken, TV, Bänke und Tische an Deck, im Herbst /Winter sind die obersten Decks gesperrt.
- Hubschrauber Landeplatz, nicht auf allen Fähren, aber auf der Europalink

Vielleicht habe ich noch Eigenschaften vergessen, jetzt fällt mir nichts mehr ein. Natürlich ist das "Frei-
zeitangebot" nicht so groß wie auf "normalen" Fähren, die sind aber auch viel teurer. Wer Wert auf Ge-
schäftsbummel legt, sollte eine Kreuzfahrt machen oder zu Hause durch die Stadt laufen.

Achtung: Wer sich Preise ansehen möchte, dem fällt auf, daß es Preise für Fahrzeuge über 2,xx m gibt.
Nicht irritieren lassen: Preise für Fahrzeuge mit 1 m Höhe und 4 m Höhe sind gleich. Es zählt nur die
Fahrzeuglänge. Und noch etwas: Ich kenne nur die Verhältnisse vom September an gerechnet bis zum
nächsten Frühsommer. Im Sommer fahre ich seit 25 Jahren nicht mehr in den Norden.

ÜBRIGENS: Fährt man von Kapellskär nach Naantali, und dann vielleicht noch bei sonnigem Wetter, so
ist es dort gar nicht langweilig, im Gegenteil. Und wenn es um Mittsommer herum ist, dann wird es bei
wolkenlosem Himmel ein unvergeßliches Erlebnis. Denn es wird nicht dunkel, man sieht, wie die Sonne
leicht untergeht und es etwas dämmrig wird, dann kommt die Sonne wieder hoch. Das ist deshalb be-
sonders interessant, weil man ca. 1 1/2 Stunden über das offene Meer fährt (Ålands hav=Ålands Meer)
und 7 1/2 Stunden durch die Schärenwelt von Åland und dem finnischen Festland. Das ist sehr ab-
wechslungsreich und NICHT langweilig


Schiffe von Finnlines


Rückblick: Wie kam ich früher
nach Norwegen, Schweden und Finnland?


Zum erstenmal fuhr ich 1962 mit einer Fähre, mit der alten "Theodor Heuss". 9 DM habe ich
bezahlt von Puttgarden nach Rødby (Röbbi sagen die Dänen) für 1 Motorrad + 1 Fahrer
.

Im Anfang  bin ich gerne  mit Fähren gefahren, es war  etwas Neues. Doch später  war es nur noch
Streß  und sehr langweilig. Und ich  wollte Kapitän A6 werden  (höchstes  Patent). Ich wäre auf der
Brücke glatt eingeschlafen. Und das passierte auch in Wirklichkeit. Als der Fahrt-Automat eingeführt
war, wurden manche Mannschaften leichtsinnig. Dann krachte es. -- Wie gut, daß mein Vater mich
von der Seemannns-Schule abgemeldet hatte, ich war nicht volljährig. Ich habe auch so genügend
Wasser gesehen, und auch Packeis.

Ich war froh, als die Storebaelt-Brücke und die Öresund-Brücke fertig waren und hatte gehofft, daß
die Fährpreise nun endlich nicht mehr wucherhaft sein würden. Doch im Gegenteil: Die Preise stiegen
immer weiter, und  ich wünschte  den dortigen  Reedereien  die Pleite  an den Hals. Wie unverschämt
konnten die  also sein? Also fuhr  ich über die  Brücken. Die Lillebaelts-Brücke  kannte ich bereits von
früher, ich fuhr ja auch mit der inner-dänischen Fähre von Fünen nach Seeland (Nyborg>Korsör) und
dann von Helsingör nach H ä lsingborg. Von Nyborg nach Korsör ist jetzt die Storebaelt-Brücke.

Ich fuhr  später häufiger von Frederikshavn (Jütland)  mit der Stenaline  nach Göteborg, das war da-
mals viel preiswerter als die Vogelfluglinie oder mit TT. Ich fuhr dort oben auch mit Schnellfähren, im-
mer dann, wenn sie keinen Zuschlag kosteten: 2 Stunden von Frederikshavn nach Göteborg. Dann
wurde auch Stenaline unverschämt. Ich fuhr über die Brücken, auch wenn es 350 km weiter waren
als Vogelflug. Ich war mit meinem kleinen Wohnmobil unabhängig und mußte mich auf Fähren nicht
langweilen, so daß ich am nächsten Tag oft hundemüde war.

Eines Tages entdeckte ich dann Finnlines,
ich glaube es war 2013 (müßte nachsehen). Und das könnt Ihr oben nachlesen.


Många hälsningar
Attaan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Småland



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 2258



Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2021 13:51    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Danke für die Erklärungen.

Småland

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









BeitragVerfasst am: 17.05.2021 13:51    Titel: Re:


Nach oben
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2021 14:04    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

DANKE ebenfalls !
Hej Småland, habe ich das richtig in Erinnerung: Du wohnst doch in Schweden?

Attaan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2021 17:26    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Sehr interessant. Wir haben vor von Tallinn  nach Helsinki zu fahren und in Tallinn kurz bevor wir fahren unseren Hund bei einem Tierarzt entwurmen zu lassen. Dann haben wir 3 Wochen Zeit bevor wir ihn erneut impfen lassen müssen. Höchstwahrscheinlich müssen wir eine Kabine mieten, damit wir den Hund mit an Bord nehmen können. Unser Hund hatte ein Traumatisches Erlebnis und wenn es im Autodecke irgendwelche lauten Geräusche während der Fahrt gibt, gerät er in Panik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2021 17:57    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ich weiß es nicht, aber die Überfahrt von Tallinn nach Helsinki dauert 2 bis 4 Stunden. Während der
Überfahrt darf Euer Hund auf keinen Fall im Auto bleiben. Wenn das auffällt, kann es einen ziemlichen
Ärger geben und evtl. auch  viel kosten. Ihr kennt die estnischen Gesetze nicht. Es gilt auf allen Fäh-
ren, daß man eine Kabine haben muß, wenn man einen Hund mitnimmt. Und der Hund muß während
der Überfahrt in der Kabine bleiben. Mir sind keine Ausnahmen bekannt.

Attaan

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2021 19:11    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ja, so habe ich das auch gelesen. Ein Freund, der von Kiel nach Schweden gefahren ist meinte, dass da auf dem Deck sogar einen Bereich mit Baum gab, wo der Hund machen durfte. Aber bei zwei Stunden braucht mein Hund das nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Småland



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 2258



Offline

BeitragVerfasst am: 17.05.2021 19:17    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Attaan: ja ich wohne mehr oder weniger in Schweden. Warum fragst Du?

Småland

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 18.05.2021 18:17    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Småland: Es war keine konkrete Frage, z.B. nach Wohnort o.ä. Du bist schon so lange hier im Forum,
und ich hatte von früher in Erinnerung, daß Du GANZ in Småland wohnst und nicht mehr in Deutschland.
Es hat mich einfach interessiert, ob Du in Deutschland oder in Schweden wohnst. Ich hoffe, daß ich mit
meiner Frage nicht zu neugierig gewesen bin .....?

Viele Grüße von Attan

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Småland



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 2258



Offline

BeitragVerfasst am: 20.05.2021 11:34    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Nein, neugierig ist Deine Frage überhaupt nicht, Attaan  Smilie . Bisher war ich jedes Jahr immer so insgesamt 2 bis 3 Monate in Deutschland. Seit letztem Jahr ist nun alles anders - 2020 waren es 8 Wochen und wie es dieses Jahr wird, steht in den Sternen. Wenn alles klappt im Juni 3 Wochen und dann im Herbst noch mal 4 Wochen.

Småland

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 20.05.2021 12:12    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Småland:
Ich hatte auch vermutet, daß Du in Schweden wohnst. Unsicher bin ich nur, ob das "damals" schon so
gewesen ist. Es ist  also so, daß  Du jetzt möglichst  jedes Jahr  Urlaub in  Deutschland machst. Und
irgendwann früher war es ja vermutlich mal genau umgekehrt.

Interessierst Du Dich immer noch für das Mittelalter und für Puppenhäuser? Hast Du selbst auch schon
mal Puppenhäuser gebastelt? Dann weißt  Du über die Geschichte des  Mittelalters sehr gut  bescheid,
bestimmt sehr  viel besser als ich. In der Schule hat mich Geschichte immer sehr gelangweilt. Meine
Lieblingsfächer waren "Erdkunde", Deutsch und "Rechnen". Mein viel größeres Interesse an Geschichte
ist erst gekommen, als ich auf die 40 zuging.

L i o :
Ich hatte ja geschrieben, daß Hunde auf der Fähre in der Kabine bleiben müssen. Durch Deinen Kom-
mentar glaube ich nun, daß ich mich geirrt habe. Denn jetzt erinnere ich mich, daß auf den Fähren von
Finnlines eine Hundeecke war, ein größerer "Kasten" mit Sand für die Geschäfte. Also müssen Hunde
von den Kabinen aus ja auch dort hinlaufen können.

Attan

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korinthos Kakis



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2018
Beiträge: 460


Wohnort: Wippe, Solingen, NRW, Tyskland
Offline

BeitragVerfasst am: 20.05.2021 15:57    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

So ist es. Hunde dürfen bei den meisten Schiffen auf jedes Deck, natürlich angeleint. Nur einmal hatten wir ein Schiff, wo die beiden vorderen Decks nur durch das Bordrestaurant zu erreichen waren. Da durften die Hunde natürlich nicht hin.
_________________
LG
Udo
https://www.wippe.eu
https://www.ferienhaus-altes-land.eu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 20.05.2021 18:23    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Korinthos Kakis ist das Abhängig von der Fährlinie oder ist es Zufall wie das Schiff aufgebaut ist. Und ob der Hund durch die Bauart mitdarf oder nicht. Wenn ich aus Deutschland fahren könnte ich da anrufen, aber ich weiß nicht wie eich das mache, wenn ich von Tallinn aus fahre. Wie schon geschrieben ich sehe, gerne mein gegenüber wenn ich Englisch spreche, weil ich denjenigen dann besser verstehe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Korinthos Kakis



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2018
Beiträge: 460


Wohnort: Wippe, Solingen, NRW, Tyskland
Offline

BeitragVerfasst am: 20.05.2021 19:37    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Die Bauart des Schiffs scheint zufällig zu sein, aber wenn man mit Hund bucht, darf er selbstverständlich auch mit. Auch auf Deck. Nur je nach Bauart nicht auf jedes Deck, weil er nicht ins Restaurant darf……………
_________________
LG
Udo
https://www.wippe.eu
https://www.ferienhaus-altes-land.eu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 21.05.2021 00:13    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Okay danke. Ich finde es auch schon schwierig in Tallinn den Hund zu entwurmen, aber dort gibt es viele Tierärzte und einige machen Werbung damit, dass sie Hunde vor der Überfahrt nach Finnland entwurmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Småland



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 2258



Offline

BeitragVerfasst am: 21.05.2021 15:49    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Attaan: eigentlich pendle ich von Anfang an (seit 2004), hatte ja damals noch einen ehrenamtlichen Job als Betreuerin in Deutschland (2018 war damit Schluß). Mittelalter interessiert mich nach wie vor. Puppenhäuser existieren auch noch, habe aber noch nie eins selbst gebaut - da fehlt mir das Geschick. Und allein macht es auch keinen Spaß. Gleichgesinnte hier zu finden, ist fast aussichtslos.

Småland

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 22.05.2021 09:49    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Småland,
Du hältst Dich also seit 17 Jahren schon in Schweden auf. Dann sprichst Du schon lange småländischen
Dialekt!? Den kann ich gut verstehen. Er ist ja ungefähr zwischen Hochschwedisch und Skånska. Kennst
Du zufällig die Gegend um Ljungby? Und dann gibt es nördlich davon ja die Seen Bolmen und Vidöstern.

Das Mittelalter liegt uns ja zeitlich am nächsten, wenn man einigermaßen die Geschichte des Mittelalters
kennt, versteht man auch viele Zusammenhänge und Ereignisse unserer heutigen Zeit. Als Jungens haben
wir früher auch mit Puppenhäusern gespielt, obwohl das für Jungens damals sehr verpönt war. Ich kann
mir gut vorstellen, daß Du da keine  Gleichgesinnten findest, weder  in Schweden  noch in Deutschland.
Hinzu kommt, daß es allgemein nicht so einfach ist, in Schweden überhaupt Kontakte zu bekommen, zu-
mindest auch aus der  Sicht meiner  Stockholmer Zeit. Die Stockholmer  sind in Schweden ja auch nicht
besonders beliebt. Die Tochter einer sehr befreundeten Famile von mir (sie aus Postdam geflüchtet, er
aus West-Berlin), die Tochter hat sich in Stockholm NIE wohl gefühlt (obwohl dort geboren) und ist dann
nach Malmö gezogen.

Trotzdem, ich hatte mich in Stockholm wohlgefühlt, natürlich auch weil Stockholm eine schöne Stadt in
sehr schöner Lage ist. Und das Arbeitsklima war erheblich besser als in Deutschland, vielleicht ja auch
deshalb, weil sich ALLE duzen. Ich wohnte am Strandvägen, da gab es damals noch 110 V Gleichstrom.
Und es gab Linksverkehr. Von Stockholm nach Hälsingborg (damals noch mit ä) fuhr man mit dem Auto
2 Tage, oder in 1 Tag, wenn man anschließend 1 Tag schlafen konnte. Die gesamte Strecke von Söder-
tälje nach Kalmar war fas ganz "ölgebundene" Schotterstraße. Genau genommen war es damals eine
schöne, gemütliche, romantische Zeit.

Attaan





Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lio



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 557


Wohnort: Nähe von Schleswig
Offline

BeitragVerfasst am: 22.05.2021 15:45    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Zitat:
in Stockholm ....Und es gab Linksverkehr.

Magst du erklären warum? Gehörte Stockholm mal zu England?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Attaan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.08.2020
Beiträge: 56


Wohnort: Münsterland
Offline

BeitragVerfasst am: 22.05.2021 16:22    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Lio, Nein, Schweden hat nie zum
British Empire gehört. Eher umgekehrt. Der Ursprung der Bevölkerung in England waren die Angeln
aus Schleswig-Holstein (zwischen Kappeln und Flensburg) und die Sachsen (= Angelsachsen) und
die Kelten. Später kamen dänische, schwedische, aber hauptsächlich norwegische Wikinger hinzu.
Etliche Städte in England sind Gründungen der Wikinger. Allerdings gab es viel Linksverkehr im
British Empire, und zum Teil noch heute. Aber auch in anderen Staaten, die mit dem Empire gar
nichts zu tun haben gab /gibt es Linksverkehr.

Auch Rußland geht teilweise auf Gründungen der Wikinger zurück. Russen sind zu einem Teil ethni-
sche Mischungen aus Wikingern + Slawen. Typisches Beispiel: Nowgorod am Wolchow. Nowgorod
ist eine Wikingische Gründung der Waräger. Hier in den Wolchow-Sümpfen hat mein Vater einen
erbärmlichen Lebens-Abschitt als Meldereiter verbracht, hoch zu Roß ein gutes Ziel aus den Schüt-
zengräben  heraus. Ich bin 1963 in  Nowgorod gewesen, von  Stockholm aus. Der Name  Russe
stammt von Roslagen (Ruuslagen gesprochen). Roslagen ist eine Ortschaft in der Nähe von Stock-
holm.

Attaan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









BeitragVerfasst am: 22.05.2021 16:22    Titel: Re:


Dein kostenloses Forum -> Super Funktionen, leicht bedienbar, 400+ Styles, schnell einzurichten

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturfreunde Schwedenforum Foren-Übersicht -> Reiserouten und Reisetipps Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wasser und Strände André Sehenswertes in Schweden 12 18.11.2012 13:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasser Lupine Makrofotografie 10 19.06.2011 18:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge schwarzes und braunes Wasser in Seen Haro Allgemeines was du so nicht richtig zuordnen kannst 27 25.03.2009 18:34 Letzten Beitrag anzeigen




Naturfreunde Schwedenforum letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Kostenloses Forum mit Portal, Shoutbox, Album Galerie, Smilies, Styles, Cash » kostenloses phpbb forum

© 2007-2009 phpBB 6 & Gooof.de, ein Kostenloses Forum mit unvorstellbaren Möglichkeiten. kostenloses phpbb forum

Forum-Tools: Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album
Links: Webtools : Support : Kostenloses Forum : Free Forum : phpBB3 : Gratis-Board : Entdecken web tracker